STARTSEITE
PREISE + Fracht  -  NEU!
PREISWERTE ALTERNATIVE
NEUES ab 2010
Floß Katamaran Pontonsteg usw.
TIPPS - TRICKS - Angebote
SCHWIMMER
Schwimmer-Montage
AUSLEGER
Ausleger-Montage
Faltboot spezial
SEITENSCHWERT
STEUERUNG  -  NEU!
SEGEL + MOTOR
KONTAKT / PLAN
IMPRESSUM + ich über mich
CE + AGB + Widerrufsrecht
GÄSTEBUCH
 Kundenbilder + Sonderangebote


              NEUES SYSTEM!  Einfacher - preisgünstiger - leichter zu montieren!                      

        Auf einigen Bildern dieser website ist diese neue System bereits zu sehen!
                                      Es hat sich wunerbar bewährt! 
 


                                                                                                                         Alu-Schweißteil               19,-
 
                  Schwert-Rohling aus wasserfest-verleimten AW100 Sperrholz-                                                 20,-
                  Birke-Multiplex 15mm dick, 20 cm breit, 70 cm lang zum selbstfertigen

                                               ! muß unbedingt lackiert oder geölt werden !

                  Als Schwerter können auch beliebige Andere wie Surfschwerter u.ä. montiert werden!

                  Seilzug, Gummiseil, Klemme sind nicht enthalten und müssen selbst besorgt werden!



       Links sehen Sie das neue Alu-Schweißteil, das drehbar über
       meine 35 mm - Ausleger-Rohre geschoben wird!

       Bei den 30 mm - Auslegerrohren wird ein
       Rohr 35x2 eingeschoben!

       Der auf dem Bild nach unten zeigende Rohrabschnitt
       kann je nach Abstand zum Rumpf bzw. Mittelrohr
       (als Anschlag) entsprechend gekürzt werden!




     So wird das Schwert-Aluteil am jeweiligen Schwert befestigt,
     nachdem dort ein 40mm-Loch ausgeschnitten wurde!

     Die Schrauben sind im Bausatz enthalten!





     Auf den Bildern unten ist zu sehen, auf welche Weise
     das Schwert beispielsweise drehbar und vom Sitz aus
     jederzeit schwenkbar befestigt werden könnte!

            An einem über das Ausleger-Rohr passenden Drehteil
            wird das Schwert befestigt!
            Mit Hilfe von einem starken Gummiseil (z.B. Expander)
            sowie einem Seilzug mit Klemme kann das Schwert
            vom Sitz aus in beliebigen Positionen arretiert werden!

            Bei einem etwaigen Auflaufen kann das Blatt, nur vom
            Gummizug gehalten, hochklappen!





         Bisher angebotener Bausatz, wenn das obige Angebot nicht paßt  -  aber schwieriger und zeitraubender Aufbau!






























1. Mittig Loch 8,5 mm bohren, Schloßschraube M8x60 einsetzen und mit Knebelmutter sichern!
2. Schwertplatte z.B. wie auf den Bildern ersichtlich parallel zur Bootsachse und senkrecht anschrauben.
   Die unteren Fotos verdeutlichen nur ein Beispiel – bei Ihrem Boot könnte die Befestigung wesentlich anders nötig sein!
   Bitte darauf achten, dass die Senkschraubenköpfe ganz versenkt sind
   und der Flachrundkopf der Schloßschraube nicht in die Bootswand drückt !

Dieses skizzierte Außenschwert-Klapp-System kann  bei fast allen Kanus verwendet werden!
Vorgefertigte Teile sind jedoch wegen der Vielzahl der Bootsformen nicht anzubieten:
Ich habe deshalb auch nur die in der Skizze dargestellten Teile lieferbar:

          Schwert- bzw. Schwertplatte-Rohling aus wasserfest-verleimten AW100 Sperrholz- 
          Birke-Multiplex 15mm dick, 20 cm breit, 90 cm lang zum Selbstzuschneiden!
          (70 cm für Schwert, 20 cm für die Schwertplatte!)

ACHTUNG! Hierbei ist nur die Verleimung wasserfest, das Holz muß noch durch eine mehrschichtige
 Lackierung bzw. entspr. Öl immer wieder zus. geschützt werden!
Besser wäre natürlich z.B.
Marinesperrholz, das allerdings enorm teuer und nur schwer zu bekommen ist!

        Mit dabei:  Schrauben, Muttern, Scheiben, Flügelmutter
                        und elox. Alu-Flachmaterial 20x5, 300 mm lg. zum Selbstzuschneiden für evtl. nötige Abstandshalter.

Das skizzierte Profil für das Schwert ist nur ein unverbindlicher Vorschlag und ähnlich einem oft verwendetem NACA-Profil!
Die dabei sichtbaren Kanten müssen natürlich noch verschliffen werden!


                 So hatte ich z.B. anfangs meinen Zweier-Kajak ausgerüstet:
                      Auf vielen Bildern dieser Website noch zu sehen!
























Bitte darauf achten, daß das Alu-Flachmaterial nicht scharfkantig, sondern mindestens mit 5 mm Radius gebogen wird,
da sonst das Material brechen könnte!
Sehr gut geeignet sind auch Schwerter von älteren „Windsurfer-Dickschiffen“ (sh. Foto)!
Wichtig ist aber, daß der Kopf des Schwertes rel. flach ist um am Brett möglichst großflächig anzuliegen!



            Wichtig ist noch, daß je nach Steifigkeit und
            Dicke der Bootswandung möglichst
            großflächige Beilagscheiben und ähnlich
            flächig-steifes verwendet  werden!

            Es werden nämlich je nach Windstärke und
            Länge des Schwertes  starke Kräft auf Ihre
            Bootswandung einwirken!


            Ein altes Windsurf-Schwert leistet
             wieder hervorragende Dienste!