STARTSEITE
PREISE + Fracht  -  NEU!
PREISWERTE ALTERNATIVE
NEUES ab 2010
Floß Katamaran Pontonsteg usw.
TIPPS - TRICKS - Angebote
SCHWIMMER
Schwimmer-Montage
AUSLEGER
Ausleger-Montage
Faltboot spezial
SEITENSCHWERT
STEUERUNG  -  NEU!
SEGEL + MOTOR
KONTAKT / PLAN
IMPRESSUM + ich über mich
CE + AGB + Widerrufsrecht
GÄSTEBUCH
 Kundenbilder + Sonderangebote





                                              SCHWIMMER  VOLUMEN          +     GEWICHT

Je Meter Rohr                                               ca.        20 Liter                    1,6 kg

1 Einschubteil   (0,4 m sichtbare Länge)          ca.          5 Liter                    0,7 kg


Beispiel:  Schwimmerlänge  2,8 m          2x20 l + 2x5 l ergibt         50 Liter Volumen   
                                                                2x1,6 kg + 2x0,7 kg         4,6 kg Gewicht

Einkalkuliert beim Volumen ist natürlich der Einschubbereich! 
Beim Gewicht addieren sich noch die entsprechenden Schwimmer-Halterungen!


      
                      :          
Hier sehen Sie den äußerst widerstandsfähigen und strömungsgünstigen Hohlkörper aus geblasenem PE!
Ab 2010 das noch steifere und abriebfestere PP!!
Hier die Ansicht von oben!
Volumen bis zum Einschub-Rand ca.  5 Liter

In Verbindung mit beliebig langen PE100-Rohren kann das Auftriebsvolumen Ihren Bedürfnissen angepasst werden!
Je Meter Rohr ist das Volumen etwa 20 Liter!
Die Rohre müssen einen Innendurchmesser von ca. 152 mm haben. Hier handelt es sich um Rohre mit 160 mm Außendurchmesser bei 4 mm Wandstärke!

Mit geschlossenporigen AIREX-PE-Schaum könnten Sie z.B. das Rohr wasserdicht abschotten, so daß
                                            drei geschlossene Hohlkörper

eine enorme Sicherheit bieten! Wasser kann nur je nach Genauigkeit der Arbeit in den Zwischenraum zwischen Schaum und
Hohlkörper in geringen Mengen eindringen und entsprechend auch wieder abfließen!

BEI ENTSPRECHENDER ABDICHTUNG z.B. MIT SILIKON o.ä.  NICHT NÖTIG!
Weitere Möglichkeiten sh. "Schwimmer-Montage"


ACHTUNG! Wegen der schwarzen Farbe von Rohren und Schwimmern heizen sich diese bei starker
Sonneneinstrahlung extrem auf und können Brandverletzungen verursachen!
Auch die Schwimmer können sich
bei falscher Lagerung verziehen!
Bitte deshalb möglichst die Schwimmer beschatten oder im Wasser belassen!

              Warum die schwarze Farbe bei meinen Schwimmern?
              Nur damit ist die höchste UV-Beständigkeit gegeben!!!

          Testsegeln auf dem Starnberger See!           Ein Zweier-Kajak mit Paddel-Steueranlage
Windstärke etwa 3 Beaufort, 6 qm Segel! Aber m.E. ist hier die Grenze erreicht für nur ein Paar Ausleger mit je 150 cm
Länge und einer Schwimmerlänge von 2,3 m. Besser wären 2 Paar Ausleger mit etwas längeren Schwimmern!

Das Rigg ist prov. verstagt vom Gabelbaumkopf zu Bugspitze bzw. den äußeren Enden des Mittelrohres mit Hilfe
einer sehr reckarmen 6mm-Leine!


Der Lee-Schwimmer unter Druck! Trotzdem minimale Bugwelle und immer noch Sicherheitsreserven!
Der Luv-Schwimmer aus dem Wasser, aber wegen des Mittelsplintes (sh. Schwimmer-Montage!) nur hinten nach
 unten schwenkbar! Vorn darf der Bug nicht nach unten schwenken, da er sonst bei kurzen hohen Wellen wie
z.B. in der Brandung unterschneiden könnte!         sh. "Schwimmer-Montage"


                         Nach mittlerweile 5 Jahren Erprobung mit vielen Fahrten
                         mit teils starker Belastung kann als Fazit festgestellt werden:

Eigentlich genügen als Ergänzung zu einer Fixierschraube beim Einbau der Endstücke nur die Klebebänder zur Befestigung!
                    50 mm breite Bänder, je nach deren Dicke und Festigkeit evtl. noch versetzt in mehreren Lagen,
                    reichen als Befestigung der Einschubteile in den Rohren vollkommen aus!

Natürlich muß der Klebebereich fettfrei sein und die Klebebänder sollten etwas elastisch sein, um die
Veränderungen des PE bei Temperaturschwankungen „mitgehen" zu können.

Beachten Sie bitte unbedingt meine aktuellen Erfahrungen in der  "Montage-Schwimmer"


FARBE FÜR DIE SCHWIMMER?
Ganz einfach unter TIPPS -TRICKS - ANGEBOTE  nachlesen!